Zeitung Prenzlauer Berg Magazin

100 JAHRE ZOAR-GEMEINDE

Glaube ohne Kirchensteuer

Einen Jubiliar gilt es in diesem Monat zu feiern: Die baptistische ZOAR-Gemeinde in der Cantianstraße begeht ihr 100jähriges Bestehen. Mit den Gläubigen und ihrer Freikirche ist auch ein Jahrhundert Prenzlauer Berg zu erzählen. Rückblicke und Ausblicke im Gespräch mit Pfarrer Andreas Güthling. mehr...


Zeitung Prenzlauer Berg Magazin

KINDER-SICHTEN (2)

Ein Berlin, in dem jeder etwas für alle tut

Wie ist eine Stadt gemacht, in der alle sich wohlfühlen: Kinder, Erwachsene, Tiere, Häuser und Bäume? Zwei Schulklassen haben solch ein Berlin, ihr Luftschloss, erfunden. Sie haben es Stück für Stück erbaut, aus Ideen, Alltagsrecherchen, Phantasie und Theaterfiguren. Teil Zwei: Die Bausteine und ein paar Regel. mehr...

 


Zeitung Prenzlauer Berg Magazin

Ehemalige Brauereien in Prenzlauer Berg (11/12)

Die Brauerei Pfeffer

Kennen Sie noch den „Berliner Maibock“? Als der Weg zum Werderschen Baumblütenfest noch lang war, gab es dieses Berliner Starkbier. Vaddern freute sich im Mai auf Himmelfahrt mit Kremser, Krückstock und Mai-Bock und Muddern war nach Pfingsten froh, wenn ihr „Göttergatte“ körperlich halbwegs unversehrt Himmelfahrt und Pfingsten und Mai-Bock überstanden hatte. mehr...


Zeitung Prenzlauer Berg Magazin

KULTURTIPPS

Szene & Events

Konzerte, Lesungen, Tanz, Theater, Puppenspiel, Ausstellungen, Tipps für Frauen uvm. mehr...


Zeitung Prenzlauer Berg Magazin

LEBENSENTWÜRFE IN PRENZLAUER BERG

Eine Suche im S-Bahn-Kreis

Manchmal nimmt das Leben andere Wege als geplant. Dann findet sich eine Frau in der S-Bahn wieder, verteilt handgeschriebene Lebensläufe und sucht nach einem Ausweg. Die Geschichte dieser Suche, eine flüchtige Begegnung mit einem Menschen, der entwurzelt ist. mehr...


Zeitung Prenzlauer Berg Magazin

Unbekannte Ecken (29)

Die Schieritzstraße

In dieser Folge möchte ich mich mit einer unscheinbaren und dennoch wichtigen Straße befassen. Sie hieß von 1931 bis 1933 Döblinweg, von da an bis 1952 Zeebrüggestraße und wurde anschließend nach Otto Schieritz, einem Sozialdemokraten, umbenannt. Am 2. Mai 1945, nur ganz wenige Stunden vor der Kapitulation Berlins, hisste Schieritz an seinem Wohnhaus in der Senefelderstraße 33 die rote Fahne und wurde deshalb noch von der SS erschossen. mehr...


Nachrichten Prenzlauer Berg Zeitung

Wir fanden uns diesmal, tageszeitlich gesehen, etwas später als gewohnt an unserem bevorzugten „Umfragepunkt“ ein. Hoffentlich hat uns niemand verpasst. :-) Jedenfalls war einiges los um diese nachmittägliche Stunde. Hat wieder viel Spaß gemacht. Einen schönen Start in den Frühling wünschen die drei von der Umfrage.

Fotos & Fragendesign: Bernd Kähne

Fragende: Rolf Gänsrich und Dirk Wanner

Worin unterscheiden sich Gewissen und Moral?

Antworten: hier...


Zeitung Prenzlauer Berg Nachrichten

VOLKSENTSCHEID FAHRRAD

Sicher und mobil durch Berlin 

Es rollt an: In diesem Monat startet das Volksbegehren für eine Fahrradstadt Berlin. Mit dem „Gesetz zur Förderung des Radverkehrs in Berlin“ soll die Metropole sicherer, leiser und klimafreundlicher werden. Einen Gesetzentwurf hat die Initiative dem Senat übergeben, die BerlinerInnen sind als Grundsatz-Entscheider gefragt. Die Ziele. mehr...


Zeitung Prenzlauer Berg Magazin

WAS DER MAI ERBLÜHEN LÄSST

Neue Liebe vorm Balkon

Es grünt wieder, es wächst und blüht schon länger. Im Mai sind Leben, Liebe und die Natur auf dem Sprung in die Fülle des Sommers. Geschichten von Paaren und Pflanzen und allem, was der Mai erblühen lässt. Unnachahmliche Rezepturen zum Nachahmen. mehr...


Zeitung Prenzlauer Berg Magazin

HAVEMANN-STIFTUNG

Stabilität für ein Stück Geschichte

Die Robert-Havemann-Gesellschaft ist ein lebendiges Archiv der DDR-Opposition. Mitten aus Prenzlauer Berg wirkt sie nach ganz Deutschland. Und darüberhinaus. Jetzt erhält sie eine dauerhafte finanzielle Basis von Bundesregierung und Berliner Senat. Eine längst fällige Anerkennung, in die ein kleiner Wermutstropfen fällt. mehr...


Zeitung Prenzlauer Berg Magazin

Abenteuerspielplatz Marie

Es abenteuert auf der Marie

Willkommen und hereinspaziert. Der Abenteuerspielplatz Marie zwischen Winsstraße und Marienburger Straße, im Prenzlauer Berg, existiert seit 1998 und wurde in 2013/14 liebevoll umgebaut und neu gestaltet. Ein helles freundliches Haupthaus und kleinere Nebengebäude laden ein zum entdecken, staunen, machen oder einfach entspannen. mehr...