TANZKREIS AM BÜRGERPARK

Von europäisch cool bis südamerikanisch heiß

Im Turniertanzkreis am Bürgerpark ist Tanz einerseits sinnliches Erlebnis zu zweit, andererseits ehrgeizig betriebener Sport. Der Verein richtet alljährlich Turniere mit bundesweiter Beteiligung aus und stellt einige Deutsche Meister in den Sparten Standard und Latein. Eine Stippvisite auf dem Tanz-Parkett.

Zeitung Prenzlauer Berg Magazin
Elegante Standard-Tänzer: Julia Michaelys und Nils Benger vom Turniertanzkreis am Bürgerpark. Foto: Promo TTK

Sie tanzen die Standard-Tänze: Walzer und Tango, Foxtrott und Quickstep. Sie tanzen ebenso die lateinamerikanischen Tänze: Samba und Rumba, Cha Cha Cha und Pase Doble. Kinder, Jugendliche, Erwachsene. Paarweise, zum Vergnügen und im Wettbewerb, als Vereinsmitglieder des Turniertanzkreises am Bürgerpark.
Der Turniertanzkreis am Bürgerpark e.V. ist ein als gemeinnützig anerkannter Sportverein für Turniertanz. Hervorgegangen aus dem TTK Weißensee, ist der Verein nunmehr 20 Jahre alt. Er ist Mitglied im Deutschen Tanzsportverband (DTV) und im Landestanzsportverband (LTV) Berlin. Letzterer, der Berliner Verein, feiert in diesem Jahr übrigens sein 60-jähriges Bestehen. Der Pankower Verein indes zählt zu seinen mitgliederstärksten und größten Bezirks-Gruppen.
Trainiert werden in der Tanzschule am Bürgerpark und im Landesleistungszentrum der Max-Schmeling-Halle alle Altersgruppen und Stufen - von Kindern bis zu Senioren, von Anfängern bis zur S-Klasse. Der Verein wurde mehrfach für seine hervorragende Jugend- und Nachwuchsförderung ausgezeichnet und blickt auf eine äußerst erfolgreiche Geschichte mit zahlreichen Meistertiteln zurück.
Das Training wird von den ständigen DTV-VereinstrainerInnen Helga Thierse, Nora Badura und Ina Donle durchgeführt. Für spezielle Trainingseinheiten werden auch vereinsfremde Trainer verpflichtet. Sie unterrichten wie die VereinstrainerInnen in den Standard- und Latein-Tänzen.
Neben dem regelmäßigen Trainings- und Turnierbetrieb, zu dem die Tanzkreis-Paare nach ganz Deutschland reisen, gibt es im Verein eine Vielzahl von weiteren Aktivitäten, zu denen ein Sommer- und ein Wintertrainingslager und gemeinsame Veranstaltungen, wie Mondscheinfahrten zum Saisonabschluss, Grillparties und Volleyballturniere zählen.
Der Verein tanzt nicht nur auf den Turnieren im Bundesgebiet, er richtet auch selbst Tanzturniere in der Tanzschule am Bürgerpark aus. Erst unlängst fanden sich Paare zum 8. Sommer-Panke-Pokal ein und stellten sich dem Wettstreit um die begehrten Trophäen in den Standard- und lateinamerikanischen Tänzen. Nach der Sommerpause, im September, lädt der Verein deutsche Tänzerinnen und Tänzer zum Herbstpokal.
Die Pankower Paare des Vereins machen nicht nur auf dem Turnier-Parkett eine gute Figur und erreichen vordere Plätze. Sie werden auch immer wieder für Film- und Fernsehaufnahmen, Shows und Veranstaltungen verpflichtet. Tanzkreis-Mitglieder haben unter anderem an dem ARD-Film "Die Bubi-Scholz-Story", am Theaterstück "Emilia Galotti" am Deutschen Theater und weiteren Produktionen mitgewirkt.
Mehr Informationen:

Turniertanzkreis am Bürgerpark e.V., Kreuzstr. 3-4, 13187 Berlin, www.ttk-buergerpark.de