PRENZLBERGER ANSICHTEN   –   KIEZZEITUNG für prenzlauer berg   –   28. JAHRGANG


MENSCHEN IN PRENZLAUER BERG

Das Speaker-Paar

#speaker-paar #löhr #prenzlauerberg

Was machen Menschen so, die in Prenzlauer Berg leben? Familie haben - vielleicht in der Patchwork-Variante. Hobbies pflegen - vielleicht ausgefallene. In Jobs arbeiten, die sie möglicherweise ausfüllen. Nadja und Tim Löhr verbinden dies alles irgendwie zu kurzen Lebensgeschichten, die sie gern öffentlich erzählen.





AUF DEN GRENZEN DES STADTBEZIRKS (TEIL 47)

An der Bernauer (3/3)

#bernauer #prenzlauerberg

Ich setze diese Reihe an der Bernauer Straße fort. Wie viele Fluchttunnel es in der Bernauer Straße gab, lässt sich bis heute nicht genau beziffern. Aber es waren wohl relativ viele. Einige sind bekannter, weil es über sie Filmdokumente gibt. Die, die bekannt wurden, sind in der Bernauer Straße heute von oben kenntlich gemacht.


Firmengeschichten Prenzlauer Berg

Güterbahnhof Greifswalder Straße

Nachdem wir in der Ausgabe August 2020 über den ehemaligen Güterbahnhof Eberswalder Straße berichteten, geht es diesmal mit einem noch existierenden Güterbahnhof auf dem Gebiet von Prenzlauer Berg weiter.


KASTANIENALLEE

Die trotzige Charmante

#Kastanienallee #Castingallee #PrenzlauerBerg
Foto: Markus Spiske

Die Kastanienallee. Die Schöne, Abwechslungsreiche. 950 Meter von Nord nach Süd, von schick bis alternativ. Im Pratergarten gibt es Turbulenzen. Und eine TV-Dokumentation beleuchtet Kastanien-ProtagonistInnen. Ein aktueller Bummel. 


PREISGEKRÖNT

Prenzlauer Berger Fußballutopie

#Gesellschaftsspiele #PrenzlauerBerg

Der Verein „Gesellschaftsspiele“ hat den Fanpreis der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur gewonnen. Ausgezeichnet wurde seine Fußball-Utopie, die auf dem genossenschaftlichen Gedanken beruht. Nun arbeiten die engagierten Fußballfans mit Sitz in Prenzlauer Berg daran, dass aus der Utopie Realität wird. 


NEUGESTALTUNG THÄLMANN-PLATZ

Vom Sockel denken

#Thälmanndenkmal #Thälmannpark #PrenzlauerBerg

Der Thälmann-Kopf an der Greifswalder Straße erhält ein künstlerisches Umfeld. Der Ort soll zum Verweil- und Denk-Ort werden. Sockel laden zum Bleiben, Filme thematisieren die Geschichte des Quartiers. Betina Kuntzschs Siegerentwurf soll im nächsten Jahr realisiert werden. Eine Beschreibung.


GEBURTSHAUS MAJA

Marktlogik versus Soziales

#majableibt #prenzlauerberg #prenzlberger

Was darf soziales Gewerbe kosten? Für das Geburtshaus MAJA ist in Sachen Verbleib am Standort eine Zwischenlösung in Sicht, die Hebammenpraxis am Märchenbrunnen ist von Verdrängung bedroht. Kann lebensnotwendige Arbeit an ein Staffelmietsystem gekoppelt werden? 


Auf den Grenzen des Stadtbezirks

AN DER BERNAUER STRASSE

In der 48. Folge des Spaziergangs auf den Grenzen bleiben wir an der Bernauer Straße. Wurden die Besatzungszonen ganz Deutschland betreffend erst im August 1945 auf der Konferenz in Potsdam beschlossen, so wurde die Aufteilung Berlins in unterschiedliche Besatzungssektoren bereits ein halbes Jahr zuvor auf der Konferenz in Jalta im Februar ´45 festgelegt. 


KINDEREINRICHTUNGEN

Wieder mitmachen, doch begrenzt

#Klax #MitMachMuseum #PrenzlauerBerg

Was machen die Kindereinrichtungen in Prenzlauer Berg? Mit Kunst-Angeboten, Corona-Hygiene-Bestimmungen und Zugangsbeschränkungen gehen sie nun auch in die Herbstferien. Eine exemplarische Stip-Visite bei MACHmit! und Klax.


DEUTSCHE WOHNEN ENTEIGNEN

Volksbegehren kann starten

Erster Erfolg für das Volksbegehren „Deutsche Wohnen & Co enteignen“. Der Senat hat die Zulässigkeit des Begehrens bestätigt. Nun können voraussichtlich 2021 alle BerlinerInnen darüber abstimmen, ob profitorientierte Immobilienunternehmen vergesellschaftet werden können. 

#dwenteignen #PrenzlauerBerg

Menschen in Prenzlauer Berg

„Ich hab so viel Glück gehabt im Leben“

#Schäfer #Ostberlin #Prenzlauerberg

Punk, Model, Stylist, Stilikone … Frank Schäfer erzählt in seiner Autobiografie „Ich bin nicht auf der Welt, um glücklich zu sein“ über sein Leben in Prenzlauer Berg von Anfang der 70er-Jahre bis heute. Damit ist dieses Buch ein Stück Zeitgeschichte. 


FIRMENGESCHICHTE PRENZLAUER BERG (12)

Güterbahnhof Eberswalder Straße

#Eberswalder #prenzlauerberg

Der Güterbahnhof Eberswalder Straße, dessen Betrieb offiziell zum 11. Juli 1985 eingestellt wurde, war ein absolutes Unikum. Er lag bereits auf Westberliner Gebiet. Zum rangieren und um überhaupt Güter zu diesem Bahnhof zu bringen, mussten regelmäßig die Züge in den Todesgrenzstreifen bis zum Bf. Bornholmer Straße hinein fahren.


Arnimkiez

Zukunftsbahnhof Bornholmer Straße

#Zukunftsbahnhöfe #PrenzlauerBerg #Arnimkiez

Der S-Bahnhof Bornholmer Straße ist bis zum Jahresende Experimentierfeld für die Zukunft. Er ist einer von 16 Zukunftsbahnhöfen, an denen die Deutsche Bahn neue Konzepte unter anderem der Nutzung nicht mehr benötigter Schalterräume erprobt. 


DUNKLES STADTTEIL-KAPITEL

Rehabilitation für Immanuel-Pfarrer

#Immanuelkirche #PrenzlauerBerg

Eine späte Wiedergutmachung und ein Präzedenzfall für Deutschland: Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg hat in einem Gedenkgottesdienst den Immanuelkirch-Pfarrer Friedrich Klein rehabilitiert. Er war in der Nazi-Zeit wegen seiner Homosexualität aus dem Kirchendienst entlassen worden.


MENSCHEN IN PRENZLAUER BERG

Die Mix-Media-Autorin

#Frühwarnsystem #PrenzlauerBerg

Sophie Krause lebt in Prenzlauer Berg und hat ihren ersten Roman geschrieben. „Frühwarnsystem“ ist ein Berliner Coming-of-Age-Roman und ein Projekt, das mit den Chancen von gedrucktem Buch und Social Media arbeitet. Diese zu einer neuen Erzählweise verbindet. 


GEBURTSHAUS MAJA

Hebammen wollen bleiben

#Geburtshaus #Majableibt #Arnimkiez #PrenzlauerBerg

Eine Institution im Norden von Prenzlauer Berg steht vor der Verdrängung: Das Geburtshaus MAJA in der Paul-Robeson. Eine neue Eigentümerin kündigte den Hebammen bzw. bot einen unbezahlbaren Mietvertrag. Die MAJA-Frauen wehren sich mit öffentlichen Kundgebungen und einer Social-media-Kampagne.


MOSSE-TAGE IM SEPTEMBER

Ein Verleger-Leben auf Litfass-Säulen

#Mossestraße #PrenzlauerBerg #Jüdisches Leben

Dem großen Verleger und Mäzenaten Rudolf Mosse gedenkt die Initiative „Mosse erinnern!“ mit einer Open-Air-Ausstellung im Cantian-Stadion und Vorträgen zu seinem Wirken. Mosses Todestag jährt sich in diesem September zum 100. Mal. 


ARNIMKIEZ

Nö für Malmöer

#Malmöer #Arnimkiez #PrenzlaurBerg

Eigentlich sollte doch langsam Ruhe auf dem Immobilienmarkt Prenzlauer Berg eintreten, so ist zu meinen. Mietpreisbremse, Vorkaufsrecht, Milieuschutzgebiete – das Land Berlin in Gestalt des Bezirksamtes Pankow hat genügend Mittel in der Hand, um MieterInnen-Verdrängung zu verhindern. Eine Initiative im Nordischen Viertel rund um die Malmöer Straße muss eine andere Geschichte erzählen: Die Chronik einer beunruhigenden Verkaufsgeschichte.


MÜHLENVIERTEL

Porträt in Kiezstimmen

#Mühlenviertel #PrenzlauerBerg

Der Mühlenkiez definiert sich in seinem Anders-Sein von Prenzlauer Berg und ist doch Prenzlauer Berg. Nordöstlichster Zipfel, rund um die Michelangelostraße. Etwa 10.000 Menschen leben hier. Nun lassen einige von ihnen in ihr Leben blicken – im Band „Kiezstimmen“.


NACHBARSCHAFTs-ENGAGEMENT

Kiezfest für Späti

#Raumer6 #PrenzlauerBerg

So etwas gibt es auch: Ein ganzer Kiez engagiert sich für seinen Späti. Weil der Mietvertrag des Ladens in der Raumerstraße 6 ausläuft, mobilisiert die Nachbarschaft im August ein Kiezfest – und begibt sich gemeinsam auf die Suche nach einem neuen Standort. 


ZUKUNFT PRENZLAUER BERG

Wir sind Draußen-Kieze

#Mauerpark #PrenzlauerBerg

Wie kann ein Prenzlauer Berg sein, in dem sich mit der neuen Gefahr Pandemie leben lässt? Erste nachhaltige Konzepte setzen auf ein Mehr an Freiräumen – und damit auf eine neue Lebensqualität – vom Radweg bis zum Draußen-Labor. Das ist gut für Menschen und Klima. Ideenskizzen.